Aktuelles

13.03.2022 14:23 Alter: 260 days
Kategorie: Alle
Von: BSB Andreas Kloiber

Katastrophenhilfsdienst für die Ukrainekrise


Bereits am Samstag den 05.03. erreichte den Kommandanten der 8. KHD Bereitschaft Horn, HBM Rainer Hubmayer, die Anforderung des NÖ Landesfeuerwehrkommandos zur Unterstützung der Transportlogistik für die Lieferung der Hilfsgüter im Zuge der Ukrainekrise. Umgehend wurde das Wechselladefahrzeug der FF Horn samt Tiefladeanhänger in Bereitschaft versetzt. Parallel dazu wurden noch am Wochenende durch die KHD Zugskommandanten alle Hebel in Bewegung gesetzt um auch Einwegpaletten welche für die Lieferungen in großen Stückzahlen benötigt werden im gesamten Bezirk zu organisieren. Binnen kürzester Zeit gelang es über Anfrage bei Firmen im gesamten Bezirk Horn eine Anzahl von 350 Paletten bereit zu stellen sodass der 1. Transport bereits am Montag 07.03.2022 nach Tulln, wo die Hilfsgüter gesammelt und verpackt werden verbracht werden konnte. Weiters kam am Donnerstag eine weitere Anforderung an die 8. KHD Bereitschaft für den Transport der Hilfsgüter in ein Verteilerzentrum nach Bratislava (SK). So machte sich am Samstag, den 12.03.2022 um 07.00 Uhr das WLF Horn samt Tiefladeanhänger auf den Weg nach Tulln um dort Hilfsgüter zu laden.

Am Sonntag den 13.03.2022 machte sich der Hilfskonvoi um 06.00 von Tulln aus auf den Weg in Richtung Bratislava. Dort angekommen wurde mit Unterstützung der Slovakischen Kameraden der Konvoi bestehend aus 4 Wechselladefahrzeugen samt Anhänger entladen. Nach einem kurzen Frühstück für die eingesetzten Kräfte machte sich der Konvoi wieder auf den Weg in Richtung Heimat.


Suche: