Aktuelles

04.12.2017 21:27 Alter: 14 days
Kategorie: Alle
Von: BFKDO Horn

Bundesheer schnuppert in die Tätigkeiten des Katastrophenhilfsdienstes der Feuerwehr


In den Abendstunden des 30. November 2017  wurde von der 08. KHD Bereitschaft Horn ein Abend in der Kaserne Horn veranstaltet, in dem es wieder Thema war den Rekruten des österreichischen Bundesheers zu zeigen wie und mit welchen Mitteln einfach, effizient und schnell Maßnahmen in Sachen Katastrophenhilfsdienst errichtet werden können.

 

So wurde den Rekruten gezeigt wie man Sandsackdämme, Dammverstärkungen, sowie Hochwasserschutzverbauten mittels Europaletten schnell und wirkungsvoll errichten kann. Die theoretische Vorstellung der verschiedensten Dammverteidigungen und der Struktur der Feuerwehr war ebenfalls ein Teil des abendfüllenden Programmes. Ein weiteres Highlight des Abends war die Errichtung eines Behelfssteges mittels zweier Seilwinden der Bergepanzer und Paletten.

 

Im Ernstfall ist es sehr wichtig, dass das Bundesheer über die Technik und Taktik der Feuerwehren und auch des Katastrophenhilfsdienstes Bescheid weiß, da ja auch das Bundesheer im Katastrophenfall zu Assistenzeinsätzen herangezogen wird.

 

Mit großem Interesse waren die Rekruten unter Anleitung der Führungskräfte des KHD bei der Arbeit und ein interessanter und lehrreicher Abend war das Ergebnis dieser Veranstaltung.

 

Ein großer Dank gilt der Kaserne Horn, welche immer wieder bestrebt ist, den Rekruten Wissen zu vermitteln und auch für die kooperative und gute Zusammenarbeit.

 

Das Bezirksfeuerwehrkommando bedankt sich im Besonderen bei FT Stefan Heimberger, HBI Johann Waschl, HBI Christian Frank, V Josef Pfaller und Bereitschaftskommandant ASB Rainer Hubmayer für die erfolgte Durchführung der Veranstaltung.

Es wurde wieder einmal durch euch unter Beweis gestellt, dass WIR die Katastrophenschützer Nummer 1 sind.


Suche: