Aktuelles

08.04.2024 20:46 Alter: 42 days
Kategorie: Alle
Von: BSB Andreas Kloiber

Nachruf EBR Franz Neunteufl


Unser langjähriger Kamerad EBR Franz Neunteufl ist am Ostersonntag, dem 31. März 2024, nur wenige Wochen nach dem Tod seiner geliebten Gattin, im 95. Lebensjahr verstorben. Franz Neunteufl wurde als Bauernsohn am 21. August 1929 in Langau geboren. 1946 trat er als 17-Jähriger der Freiwilligen Feuerwehr Langau bei. Bei der Hauptversammlung 1958 wurde er zum Feuerwehrkommandanten gewählt. Diese Funktion übte er fast auf den Tag genau 30 Jahre lang, bis zum Dezember 1988, mit großer Hingabe aus. Unter seiner Verantwortung wurden ein neues Feuerwehrhaus gebaut und die Ausrüstung der Langauer Wehr auf den neuesten Stand gebracht. Großen Wert legte er auf die Aus- und Weiterbildung der Kameraden und ging dabei selbst mit gutem Beispiel voran. Zahlreiche Aufenthalte in der Landesfeuerwehrschule Tulln zeugen davon. Von 1968 bis 1994 war er mit großem Einsatz bei Bezirks-, Landes- und Bundesfeuerwehrleistungsbewerben u.a. in Kärnten, Vorarlberg und Salzburg als Hauptbewerter und ab 1986 als Bewerbsleiter bei Abschnitts- und Bezirksbewerben tätig. In dieser Zeit knüpfte er enge freundschaftliche Bande mit Feuerwehrkameraden weit über die Bezirks- und Landesgrenzen, bis nach Deutschland, hinaus. 1968 wurde er zum Abschnittsfeuerwehrkommandantenstellvertreter und 1982 zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Abschnitts Geras ernannt. 1991 übergab er diese Funktion an seinen Kameraden und guten Freund Johann „Schani“ Aschenbrenner. Von ? bis ? war er Stellvertreter des Bezirksfeuerwehrkommandanten Erkmar Dethloff, mit dem ihn ebenfalls eine enge Freundschaft verband.


Suche: