Aktuelles

05.09.2019 23:04 Alter: 69 days
Kategorie: Allgemein AFKDO Horn
Von: Manuel Weinberger

Feuerwehr- und Gemeinschaftshaus Messern feierlich eröffnet

Ein großer Tag in der Messerner Feuerwehrgeschichte - Am 31. August und am 1. September 2019 wurde nach 2,5 Jahren Bauzeit und 11.500 freiwilligen und unentgeltlichen Arbeitsstunden das neue Haus seiner Bestimmung übergeben.


Bereits am Samstagnachmittag und -abend nutzten viele die Möglichkeit das Haus zu besichtigen und sich bei Führungen näher über den Bau zu informieren. Bei gemütlichem Heurigenbetrieb mit musikalischer Unterhaltung durch das Kirchberg Duo wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

 

Ein kleines, aber nicht unwesentliches, Highlight des Abends war eine überraschende Ehrung unseres Kommandanten Klaus Ringl. Klaus war schon einige Jahre vor dem eigentlichen Baubeginn mit Planungs- und Finanzierungsgesprächen mit dem Projekt beschäftigt und hat trotz so mancher Rückschläge nie den Ehrgeiz und die Hoffnung auf eine Umsetzung der Umbautätigkeiten verloren. Während der eigentlichen Bauphasen war er nicht nur so gut wie immer selbst auf der Baustelle anzutreffen, sondern er hat sich auch um die vielen organisatorischen Dinge gekümmert: Wann kommt das notwendige Material? Zu welcher Zeit müssen die Helfer mit dem nötigen Werkzeugen, Traktoren, usw. an der Baustelle sein? Wann kommen die Baufirmen? Wer kümmert sich um die Verpflegung? Diese und so viele ähnliche Dinge, die man ja oft nicht wirklich sieht und leider nur dann zu schätzen weiß, wenn vielleicht einmal nicht alles wie geplant funktioniert, sind allen voran unserem Klaus zu verdanken. Oft hast du bis in die Nacht hinein überlegt, organisiert und so manche schlaflose Nächte verbracht… Dafür ein herzliches Dankeschön von deiner ganzen Mannschaft! Als kleine Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz, den er trotz seiner vielen beruflichen und privaten Verpflichtungen nie hinten anstellte, wurde der barrierefreie Zugang zum Obergeschoss zum „Ing. Klaus Ringl Weg“ getauft und ihm ein Straßenschild überreicht.

 

Am Sonntagmorgen konnte Feuerwehrkommandant Klaus Ringl viele Ehren- und Festgäste und Feuerwehrkameraden der benachbarten Feuerwehren sowie unserer Partnerfeuerwehr aus dem tschechischen Míšov begrüßen. Nach der Hl. Messe, die das Thema Gemeinschaft in den Vordergrund stellte, segnete Pfarrer Paulinus das Haus. Feuerwehrkommandant Klaus Ringl erläuterte in seiner Projektbeschreibung die Highlights des Hauses. Neben den tausenden Arbeitsstunden, die von der Messerner Bevölkerung unentgeltlich geleistet wurden, waren natürlich auch die Kosten von 510.000 Euro ohne freiwilliger Arbeitsleistung ein Thema. Mehr als 160.000 Euro davon konnten von der Pfarre Messern, der Freiwilligen Feuerwehr Messern und anderen Vereinen aufgebracht und damit die Marktgemeinde empfindich entlastet werden. Bürgermeister Hermann Gruber und Bezirkshauptmannstellvertreterin Daniela Obleser stellten sich mit Grußworten ein und lobten den großen freiwilligen Einsatz aller Beteiligten. Seitens der Feuerwehr begrüßten wir unseren Bezirkskommandanten Christian Angerer, der sich ebenfalls für den unermüdlichen Einsatz für das Feuerwehrwesen bedankte. Zu Wort kamen auch die Obfrau des Messerner Dorferneuerungsvereines Judith Grecher und Maria Forstner seitens der Stadt- und Dorferneuerung NÖ. Die Vertreter der Partnerfeuerwehr Míšov überraschten unseren Kommandanten Klaus Ringl und seinen Stellvertreter Otto Fischer mit der Medaille für internationale Zusammenarbeit des Tschechischen Feuerwehrverbandes in Bronze. Die Festrede hielt der 2. Präsident des NÖ Landtages Gerhard Karner in Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Den Abschluss des offiziellen Festaktes stellte die Landeshymne dar, die – wie die gesamte musikalische Umrahmung an diesem Tag – von der Musikkapelle Irnfritz durchgeführt wurde.

 

Eine Überraschung in Form einer Ehrung gab es für viele Helfer, die sich besonders in diesem Projekt eingebracht haben:

 

Verdienstmedaille in Bronze für besondere Verdienste beim Bau des Feuerwehr- und Gemeinschaftshauses Messern:

Claudia Lausch, Manuela Ringl, Klaus Bauer, Roman Fally, Franz Herzog, Stefan Holzinger, Robert Kaindl jun., Patrick Lausch, Erwin Lausch, Christoph Lausch, Manuel List, Konrad Spitaler, Andreas Taschner und Thomas Willinger

 

Verdienstmedaille in Silber für besondere Verdienste beim Bau des Feuerwehr- und Gemeinschaftshauses Messern:

Helmut Grecher, Andreas Herzog, Gerald Hörndl, Gerald Kaindl, Robert Kaindl sen., Markus Katzenschlager, Rudolf Lausch, Anton List, Christian Riedl, Thomas Ringl, Kevin Schmid, Wolfgang Schmid

 

Verdienstmedaille in Gold für besondere Verdienste beim Bau des Feuerwehr- und Gemeinschaftshauses Messern:

Otto Fischer, Willibald Gall, Thomas Katzenschlager, Anton Lausch, Jürgen Lausch, Erich Riedl, Klaus Ringl, Manuel Weinberger

 

Auch Bürgermeister Hermann Gruber durfte sich für seine große Unterstützung und sein Vertrauen über eine Verdienstmedaille in Gold freuen.

 

Während in den Festzelten die Besucher mit Bauernschmaus, Schnitzel und Gemüselaibchen verwöhnt wurden, gab es im großen neuen Gemeinschaftsraum die Möglichkeit sich mit Kaffee und Kuchen bzw. bei der Seidel- und Weinbar zu stärken.

 

Bei einer Video- und Fotopräsentation konnten sich alle Besucher über die einzelnen Bauabschnitte informieren. Weiters gab es auch die Möglichkeit eine kleine Austellung über die Feuerwehr und ein Fotobuch über den Bau des Hauses zu bestaunen. Dieses Fotobuch kann von alle Interessierten auch käuflich erworben werden.

 

Zum Abschluss bedanken wir uns bei allen die beim Umbau des Hauses bzw. bei der Eröffnungsfeier freiwillig geholfen haben. An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass wir trotz so mancher Diskussion wie man was am besten auf der Baustelle umsetzen kann, nie im Streit auseinander gegangen sind - wir können uns noch alle in die Augen schauen, wie es so schön heißt. Auch darauf dürfen wir stolz sein!

 

Die Mitglieder der Feuerwehr Messern sowie der nutzenden Vereine freuen sich auf viele schöne Stunden im neuen Feuerwehr- und Gemeinschaftshaus in Messern.

 


Suche: