Aktuelles

17.09.2018 17:46 Alter: 33 days
Kategorie: BFKDO

Heißausbildung in feststoffbefeuerten WGA-Anlage ATS 5



Am 9. September 2018, besuchten 3 weitere unserer Lehrbeauftragte für Atemschutz Michael Delugan, Michael Kranzler und Sascha Pleßl die feststoffbefeuerte Wärmegewöhnungsanlage (WGA) von ready4fire in Amstetten!


Insgesamt besuchten heuer 6 Ausbilder rund um BSB Markus Kreuzhuber die höchste Stufe 5 für Heißausbildung in Österreich.
„Mir ist es wichtig, dass alle meine Lehrbeauftragten und Stufe4-Trainer alle Heißausbildungsstufen absolvieren und nach der gemachten eigenen Erfahrung, ihr Wissen an die Modulteilnehmer weitergeben um noch kompetenter Ausbildung betreiben zu können!“ So Bezirkssachbearbeiter Markus Kreuzhuber.
 
Ein Durchgang in der WGA umfasst folgendes Programm:

  • Grundlagen des Brandverlaufes, Techniken und Taktik (Theorie, Versuchsmodelle)
  • Sicherheitsunterweisung (Theorie)
  • Strahlrohrtraining (Praxis, außerhalb der WGA)
  • 2 Durchgänge innerhalb der mobilen Wärmegewöhnungsanlage (unter Pressluftatmer)

 
Die Wärmegewöhnungsanlage ist feststoffbefeuert und dient dazu die Atemschutzgeräteträger auf die Praxis vorzubereiten bzw. zu trainieren.

  • Richtiges truppweises Vorgehen
  • Wärme bzw. Hitze spüren zu lassen
  • zeigen was die Schutzbekleidung leistet
  • körperliche Belastung und Teamwork bei Suche und Rettung einer vermisster Personen
  • Demonstration und Erklärung Brandverlauf in der Anlage
  • Sensibilisierung auf Wasserdampf und die damit verbundenen Probleme

 
Ein Großer Dank gilt unserem BFKDO Horn, welches die weiterführende Ausbildung ermöglichte und die Kosten dafür übernahm!!

 

 


Suche: