Aktuelles

11.06.2018 20:07 Alter: 130 days
Kategorie: Allgemein AFKDO Horn
Von: M. Weinberger / FF Messern

Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus Messern – Baustatus Juni 2018


v.l. Klaus Ringl, Otto Fischer, Hermann Gruber, Manuel Weinberger - Foto von Thomas Weikertschläger (NÖN)

Vor mittlerweile 14 Monaten starteten die Bewohner von Messern, Sitzendorf, Grub und Dorna mit dem zuvor lange geplanten Um- und Neubau des FF- und Dorfgemeinschaftshauses.

 

Das Erdgeschoß wird zukünftig den Feuerwehrbereich umfassen: zwei Garagen, Umkleideraum, Büro, Technik- und Heizraum, Pellets Lager, Nassbereich, WC-Anlagen, Kühlraum. Ein öffentliches WC kann unter anderem bei kirchlichen Veranstaltungen genutzt werden und auch der Defibrillator wird hier untergebracht.

 

Der 1. Stock ist für die Dorfgemeinschaft, also für alle Vereine der vier Ortschaften bestimmt (Feuerwehr, Pfarre, Dorferneuerungsverein, Sparverein, Chöre, Pensionisten und andere). Es gibt einen separaten barrierefreien Eingang, eine Garderobe, einen großen und einen kleinen Aufenthaltsraum, eine Küche, zwei Lagerbereiche und eine Terrasse, die auch als Raucherbereich genutzt wird.

 

Sämtliche Rohbautätigkeiten konnten mittlerweile abgeschlossen werden. Aufgrund der Tatsache, dass versucht wurde so viel wie möglich der alten Substanz zu erhalten, jedoch trotzdem sehr viel weggerissen werden musste, gestalteten sich diese Arbeiten nicht immer als recht einfach und vor allem sehr zeitaufwendig.

 

Insgesamt wurden bisher über 5.000 Stunden durch Feuerwehrmitglieder und vieler weiterer freiwilliger Helfer geleistet. Die Damen kümmern sich seit Beginn um das kulinarische Wohl der Arbeiter oder helfen ebenfalls fleißig mit und wiederrum Andere stellen sich gerne mit Getränkespenden ein!

 

Besonders zu erwähnen ist die Tatsache, dass bis dato fast alle Arbeiten durch Freiwillige und somit unentgeltlich durchgeführt wurden. Bisher musste also nur das Material, aber so gut wie keine Arbeitsstunden bezahlt werden.

 

Derzeit arbeiten wir an sämtlichen Installationen (Strom, Netzwerk, Alarmanlage, Wasser, Heizung, Abwasser, usw.), die Innenausbautätigkeiten sind parallel dazu ebenfalls voll im Gange. Bei der Außenanlage wird, wie unschwer zu erkenn ist, auch gerade vieles adaptiert bzw. erneuert (Regenwasserkanal, Drainage, Stromzuleitung, barrierefreier Eingang, usw).

 

An dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön an alle freiwilligen Helfer und auch bitte weiterhin tatkräftig mithelfen!

 

Die Fertigstellung und feierliche Eröffnung ist derzeit für Herbst 2019 geplant.


Suche: