Aktuelles

18.05.2019 09:11 Alter: 208 days
Kategorie: Alle
Von: BFKDO Horn

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold


Der 62. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold – auch Feuerwehrmatura genannt – ist geschlagen. 156 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren stellten sich an den beiden Tagen den acht Bewerbsdisziplinen. 129 erreichten das Bewerbsziel und erhielten von Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner das begehrte Leistungsabzeichen.

 

Nach Einführung des neuen Feuerwehr-Basiswissens mussten auch beim Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold einige Bewerbsdisziplinen überarbeitet werden. So erhielten „Formulieren und Geben von Befehlen“, „Fragen aus dem Feuerwehrwesen“ und „Ausbildung in der Feuerwehr“ ein grundlegendes Update. Am Freitagvormittag wurde der Bewerb von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner offiziell eröffnet und die ersten Anwärter durften bei den acht Disziplinen antreten. Beim ersten Durchgang am Freitag stellten sich 58 Feuerwehrmitglieder der Herausforderung, wobei letztlich 47 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren die Aufgaben positiv meisterten. Am Samstag war das Bild ein ähnliches: 98 traten zum Bewerb an und 82 erreichten das Bewerbsziel. Unterm Strich: Von den 156 Anwärtern erhielten insgesamt 129 das begehrte Feuerwehrleistungsabzeichen. Eine weite Anreise hatten die sechs Kameraden aus Südtirol, die sich auch der großen Herausforderung stellten.

 

Um beim FLA Gold antreten zu dürfen, sind einige Ausbildungen verpflichtend. Darunter fällt auch die FLA Gold-Vorbereitung, welche im jeweiligen Bezirk durchgeführt wird und den Anwärter auf die Herausforderung vorbereitet. Trotz allem sei angemerkt, dass die Vorbereitungslehrgänge kein Garant dafür sind, dass man das Bewerbsziel erreicht. Die Anforderungen sind natürlich hoch, denn nicht umsonst wird das FLA in Gold auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet.

 

Siegerehrung am Samstag

 

Kurz nach 16:30 Uhr ließ Bewerbsleiter Brandrat Markus Schuster die FLA Gold-Bewerbsteilnehmer im Innenhof des NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrums antreten. Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner lobte die Leistungen der neuen Feuerwehrmaturanten. „Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold stellt die höchste Stufe in der Bewerbsausbildung in Niederösterreich dar. Deshalb freut es mich umso mehr, dass 129 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren das Bewerbsziel erreicht haben“, freut sich LBD Fahrafellner.

 

Seitens des Bezirkes Horn absolvierten 7 Mitglieder dieses Abzeichen, welches ihnen durch unseres Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Christian Angerer überreicht wurde.

 

 

Absolventen des BFDO Horn:

 

• Johannes Brand, FF Straning

• Florian Garhofer, FF Kainreith

• Bernhard Herzig, FF Maiersch

• Stefan Hofbauer, FF Maiersch

• Thomas Maurer, FF Irnfritz

• Oliver Mattes, FF Eggenburg

• Alexander Ramharter, FF Maiersch

 

Die Teilnehmer mussten sich in den folgenden Disziplinen beweisen:

 

Bewerbsdisziplinen:

− Ausbildung in der Feuerwehr

− Berechnen – Ermitteln - Entscheiden

− Brandschutzplan

− Formulieren und Geben von Befehlen

− Fragen aus dem Feuerwehrwesen

− Führungsverfahren

− Praktische Einsatztätigkeiten

− Verhalten vor einer Gruppe


Suche: